Auf dem Jakobsweg nach Freiburg

AZ-Präsident Sebastian Hektor Vogel v/o Schal, Matthias Lischer v/o Äntebisi, Henri Bernhard v/o Missionar, Hans Lischer v/o Träsch (von rechts nach links).

Unter heisser Sommersonne hat sich am 30. Juni 2018 eine marschtüchtige Zofingerschar auf dem Jakobsweg nach Freiburg begeben. Ausgangspunkt war Schwarzenburg, Zwischenhalt mit Mittagessen war das Restaurant St. Martin in Tafers. Hier spendierte der AZ-Centralausschuss, für den es der letzte Amtstag war, die kühlende Tranksame, die wirklich nötig war, um heil die “Blanche” in Freiburg zu erreichen. Die Organisation lag bei Matthias Lischer v/o Äntebisi.

Nach dem Lioba ein verdientes Bier mit Wurst: Raphaël Franzi v/o Bono-Dames.

 Es war ein Tag in Hochstimmung, eine unterhaltsame Begegnung auch zwischen Zofingergenerationen. Sebastian Hektor Vogel v/o Schal durfte als Präsident der Altzofingia Freiburg höchst zufrieden sein mit diesem Tag, der einst als “Murtenstamm” gestartet war und jetzt eine tolle Form gefunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 77 = eightundseventy