Angeregtes Treffen mit dem StV

Turnusgemäss hat der Schweizerische Studentenverein zum traditionellen Treffen mit den Zofingern eingeladen. So fand man sich am 22. März 2018 bei dessen Zentralsekretariat in Emmenbrücke zusammen, freundschaftlich und locker. Themen waren die jüngsten Medienberichte und das Verhalten den Journalisten gegenüber, dann auch der bevorstehende Swiss Couleur Day vom 28. März 2018, an dem die Farbentragenden an den Universitäten und Mittelschule Farbe bekennen wollen, und schliesslich das Zofinger Jubiläum 2019. Für den StV wird Prof. Alexander Stücheli v/o weg einen Festbeitrag verfassen. 

Gesprochen wurde auch über ein Zusammengehen bei einem künftigen Parlamentariertreffen in Bern. Gemeint ist damit ein unkompliziertes Networking in der Meinung, dass Studentenverbindungen gerne erfahren, wer unter der Bundeskuppel Farben trägt und wo sie alle gerade engagiert sind. Das darf und soll getrost auch über das eigene Farbenspektrum hinaus führen.

Seitens des StV waren Zentralsekretär Heinz Germann v/o Salopp und Centralpräsident Dominic E. Tschümperlin v/o Herr dabei, während die Zofingerseite durch Marius Bovet v/o Rabenschnabel vom designierten Zürcher Centralausschuss und den amtierenden AZ-CP Ronald Roggen v/o Chaplin vertreten war.

Nach der anregenden Aussprache wechselte die Gruppe in die parallel laufende Sitzung einer StV-Arbeitsgruppe, die sich gerade mit Websites, Social Media und allerlei Apps auseinandersetzte. Der Austausch war auch hier offen und dadurch sehr hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ fourundfifty = eightundfifty