Wichtige Vorgaben für das Jubiläumsfest 2019

Welches Bild haben wir von unserem Jubiläumsfest 2019? Diese Eckwerte wurden an zwei Treffen in Zofingen im Detail besprochen, im März und im Mai 2017 in Zofingen. Vertreten waren alle Kreise, die 2019 eine Rolle spielen werden: die Aktiven, die Altzofinger und die Stadt selber, die ja zusammen mit den Vereinen ins Fest eingebunden werden soll. Naturgemäss war der künftige Zürcher Centralausschuss der Aktiven nicht vertreten, weil dessen Designierung und Wahl noch bevorstehen. Dafür waren der amtierende Luzerner Centralausschuss der Aktiven sowie der amtierende Freiburger AZ-Centralausschuss und die designierten Berner Nachfolger beteiligt.

Es soll vor allem ein Fest geben, mit viel Begegnung, und mit den Traditionen, wie sie zu einem Centralfest gehören, hiess es. Die Aktiven und die Altzofinger sollen sich jederzeit in diesem vertrauten Rahmen fühlen. Ein Festakt ist vorgesehen, aber auch eine Öffnung zur gastgebenden Stadt. Die Stadt selber und ihre Vereine sollen Teil des Festes werden. So war es im Comilté19 beschlossen worden und so wurde es an den beiden Treffen bestätigt.

Welche Rolle das Comité19 spielt und was es bisher in die Wege geleitet hat, dazu bietet nächstens ein Centralblatt-Beitrag den Überblick. Das Comité19 wird im ersten Quartal 2018 wieder tagen. Über die Jubiläumsvorbereitung wird die AZ-Website weiter informieren. Siehe Register “Jubiläum 2019” auf der Navigationsleiste ganz oben.

 

Kommentar verfassen