Zofinger Demo bei der Hohlen Gasse

In der Nähe der Tellskapelle und unweit der seinerzeitigen Calendaria der Zofingerfamilie Bauer die vertraute “Blanche”, zur Erinnerung an die Demo vom 10. August 1821. Foto Sitz-Wach!

Unter prachtvollem Himmelblau sind am 31. März 2017 über 40 Altzofinger von Immensee nach Weggis gewandert. Hauptstation war die Hohle Gasse bei der Tellskapelle, wo denn auch La Blanche stieg. An dieser Stelle hatten am 10. August 1821 – am Tag der Einweihung des reaktionären Löwendenkmals in Luzern – protesthalber über zwei Dutzend Luzerner Zofinger eine Demo für die Freiheitstradition abgehalten. Das war kurz bevor ihr verehrter Philosophielehrer I. P. V. Troxler wegen seines kühnen Buches “Fürst und Volk” seine Stelle verlor.

Geleitet wurde diese Tour von Kurt Aeschlimann v/o Rabatt. Wie immer wurde auf der Wanderung laufend fotografiert. Die Bilder finden sich in der Hauptnavigation unter “Wandergruppe”/Alben (ganz runterscrollen).

Kommentar verfassen