Gotthardtreffen mitten im Kulturreichtum des Misox

Gotthardtreffen 2015

Madonna del Ponte Chiuso

Ein herrlicher Tag: Am Samstag, 10. Oktober 2015, trafen sich die Sektionen Raetia, Ticino und Luzern, dazu einige Genfer und weitere Zugewandte, zum Gotthardtreffen im Misox. Federführend waren die Bündner.

Das grossartige Erlebnis verdankten die Gäste dem Bündner Präsidenten, Ernst Bolomey v/o Kanu, sowie dem rührigen Organisator Hermann Herold v/o content und dem wandelnden Bündner Wikipedia, Georg Koprio v/o Wayschda, der auf keine Frage eine Antwort schuldig blieb. Der Freiburger AZ-Centralausschuss war mit CP Ronald Roggen v/o Chaplin und den beiden Morpionen Franz Koller v/o Schweif und Stephan Buob v/o Athos dabei.

Per Bus und per pedes apostolorum erlebten rund 50 Altzofinger und Damen die Schönheiten dieser Bündner Region, zuerst das mächtige Castello di Mesocco.

Castello di Mesocco

Castello di Mesocco

Dann folgte Grono, schliesslich nach gut einstündigem Marsch die Kirche Madonna del Ponte Chiuso in Roveredo und – nach dem kräftigen Mittagessen im Grotto Zendralli – weiter heimwärts in San Vittore. Dieser ehemalige Hauptort der Talschaft lockt mit historischer Bausubstanz und hübschen Strässchen, aber auch mit seinem 1948 gegründeten Museum Moesano im ehrwürdigen Palazzo Viscardi.

Hier ein paar Schnappschüsse vom Treffen im Misox.

Weitere Bilder bitte an den Webmaster!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

oneundforty − = 37